Bitte das Gewässer auswählen :



Gewässerbeauftragter:
Rohmer Martin
Sonnwendstr. 5
82362 Weilheim
Tel: 0881 41538

Anfahrt:
Weilheim Richtung Marnbach, in Marnbach nach rechts Richtung Antdorf; kurz nach dem Ortsschild Stadel kommt auf der rechten Seite ein Parkplatz. Vom Parkplatz Richtung Süden nach rechts in den Waldweg und zum Weiher.

Besatz:
Karpfen, Hecht, Zander, Barsch, Aal, Schleie, Amur.

Besonderheiten:
Die Hütte auf der Insel kann wochenweise gemietet werden. Anmeldung über Hüttenwart. Bei vermieteter Hütte ist der Steg, die Insel und die Hütte nur vom Mieter zu benutzen. Vom Mieter ist die Hüttenordnung zu beachten: u.a. muss das Holz selbst gemacht werden; das Boot darf nicht benutzt werden; Vorsicht beim Umgang mit der Gasanlage (Sicherheitsdatenblatt vor Inbetriebnahme lesen!); die Insel, Hütte und Feuerstelle sind im gereinigten Zustand zu übergeben.
Tiefste Stelle am Mönch (Westseite) ca. 2,5 m. Das Baden ist nur im Badebereich (durch Bojen abgegrenzt) erlaubt.

Der Stadler Vorweiher darf befischt werden.

Die Fischereiordnung ist zu beachten! Den Angelplatz bitte sauber verlassen.
Bei erkennbaren Schäden und Unregelmäßigkeiten (tote Fische) sowie auftreten von Kormoranen und Gänsesäger ist der Vorstand (0881 5105) oder der Geschäftsführer (0881 / 9277863) zu verständigen.


Gewässerbeauftragter:

Gawellek Siegfried
Föhrenstraße 4
82407 Bauerbach
Tel: 08158 3428
Bock Manfred
Moosstraße 31
82362 Weilheim
Tel: 0881 62447

Anfahrt:
Weilheim Richtung Seeshaupt, am Ortsende Marnbach nach links in die asphaltierte Straße bis zum Parkplatz (im Wald). Danach ist die Straße gesperrt. Der Weg bis zum See ist noch ca. 1 km, der zu Fuß bewältigt werden muß.

Besatz:
Karpfen, Hecht, Waller, Schleie, Brasse, Zander, Aal, Barsch.

Besonderheiten:
Das Befahren der Straße vom Parkplatz bis zum See ist verboten.

Die Fischereiordnung ist zu beachten! Den Angelplatz bitte sauber verlassen.
Bei erkennbaren Schäden und Unregelmäßigkeiten (tote Fische) sowie auftreten von Kormoranen und Gänsesäger ist der Vorstand (0881 5105) oder der Geschäftsführer (0881 / 9277863) zu verständigen.


Gewässerbeauftragter:
Weinhart Hubert
Raistinger Str. 25
82362 Weilheim-Uhs.
Tel: 0881 9010366 od. 0170-2883742

Anfahrt:
Weilheim B2 Richtung Starnberg, Abfahrt Dietlhofer See.

Besatz:
Karpfen, Hecht, Zander, Waller, Aal, Brasse, Schleie, Aitel, Barsch.

Besonderheiten:
Das Bootsfischen ist nur mit Genehmigung (Bootskarte) erlaubt. Ein Schild mit der Boots-Nr. und dem Vermerk Fischereiverein Weilheim e.V. ist am Boot anzubringen. Auf Badegäste ist Rücksicht zu nehmen (speziell mit Boot).

Die Fischereiordnung ist zu beachten! Den Angelplatz bitte sauber verlassen.
Bei erkennbaren Schäden und Unregelmäßigkeiten (tote Fische) sowie auftreten von Kormoranen und Gänsesäger ist der Vorstand (0881 5105) oder der Geschäftsführer (0881 / 9277863) zu verständigen.


Gewässerbeauftragte:
Gawellek Siegfried
Föhrenstraße 4
82407 Bauerbach
Tel: 08158 3428   

und

Bock Manfred
Moosstraße 31
82362 Weilheim
Tel: 0881 62447

Anfahrt:
Weilheim Richtung Seeshaupt, nach Magnetsried links Richtung Jenhausen nach Bauerbach; in Bauerbach Richtung Bernried; 200 m vor Bernried scharf rechts bis zum Parkplatz (ca. 1,5 km).

Besatz:
Karpfen, Zander, Hecht, Waller, Edelkrebs, Schleie, Barsch.

Besonderheiten:
Das Befahren der Privatstraße der Südseite ist verboten (Landschaftsschutzgebiet). Tiefste Stelle am Mönch (Nordseite) ca. 3,5 m.

Die Fischereiordnung ist zu beachten! Den Angelplatz bitte sauber verlassen.
Bei erkennbaren Schäden und Unregelmäßigkeiten (tote Fische) sowie auftreten von Kormoranen und Gänsesäger ist der Vorstand (0881 5105) oder der Geschäftsführer (0881 / 9277863) zu verständigen.


Gewässerbeauftragter:
Woiwode Manfred
Karwendelstr. 8
86971 Peiting
Tel: 088612565247 od. 0160-6853649

Anfahrt:
Weilheim, Peißenberg, Böbing; am Orstanfang (Hinweisschild Lugenau See) scharf rechts bis zum Parkplatz direkt am See.

Besatz:
Karpfen, Amur, Brassen, Hecht, Zander, Barsch, Schleie, Edelkrebs.

Besonderheiten:
Das Bootsfischen ist nur mit Genehmigung (Bootskarte) erlaubt. Ein Schild mit der Boots-Nr. und dem Vermerk Fischereiverein Weilheim e.V. ist am Boot anzubringen. Auf Badegäste ist Rücksicht zu nehmen (speziell mit Boot). Der Badeplatz ist in der Badesaison zu meiden.

Die Fischereiordnung ist zu beachten! Den Angelplatz bitte sauber verlassen.
Bei erkennbaren Schäden und Unregelmäßigkeiten (tote Fische) sowie auftreten von Kormoranen und Gänsesäger ist der (0881 5105) oder der Geschäftsführer (0881 / 9277863) zu verständigen.


Gewässerbeauftragte:
Weber Josef / Becker Marianne
Starnberger Weg 76a
82205 Gilching
Tel.: 08105 25918

Anfahrt:
Weilheim über Seeshaupt nach Penzberg. Der See liegt kurz vor dem Ortsanfang Penzberg auf der linken Seite der Straße (gleich nach der Autobahn!).

Besatz:
Karpfen, Hecht, Zander, Barsch, Waller, Schleie, Aal.

Besonderheiten:
Die Fischereiordnung ist zu beachten! Den Angelplatz bitte sauber verlassen.
Bei erkennbaren Schäden und Unregelmäßigkeiten (tote Fische) sowie auftreten von Kormoranen und Gänsesäger ist der Vorstand (0881 5105) oder der Geschäftsführer (0881 / 9277863) zu verständigen.


Ammer:
von FlKm 132,6 (Oderdinger Brücke) bis FlKm 143,7 (Mündung Eierbach)

Ammer-Fliegenstrecke:
von von FlKm 141,2 (Wörther Ammerbrücke) bis FlKm 143,7 (Mündung Eierbach)

Gewässerbeauftragter :
Fischer Manfred
Schongauer Str. 102c
82380 Peißenberg
Tel: 08803 61264

Anfahrt:
Von Weilheim kommend beginnt die Strecke an der Oderdinger Ammerbrücke und endet hinter dem Ammerstüberl Richtung Schnalz. Gute Parkmöglichkeiten sind bei der Oderdinger Ammerbrücke, Rosslaichbrücke, Wörther Ammerbrücke, Böbinger Ammerbrücke und beim Ammerstüberl.

Besatz:
Äschen, Bach- und Regenbogenforellen, Huchen, Barben, Aitel, Aal, Nasen,

Besonderheiten:
Von der Wörther Ammerbrücke bis zur Fischereigrenze flußaufwärts ist nur das Fliegenfischen gestattet.

Die Fischereiordnung ist zu beachten! Den Angelplatz bitte sauber verlassen. Bei erkennbaren Schäden und Unregelmäßigkeiten (tote Fische) sowie auftreten von Kormoranen und Gänsesäger ist der Vorstand (0881 5105) oder der Geschäftsführer (0881 / 9277863) zu verständigen.


BaySF-Ammer (ehemals Forstamtammer) - Fliegenstrecke:
von von FlKm 143,7 (Mündung Eierbach) bis FlKm 145,7 (Tafel Fischereigrenze)

Gewässerbeauftragter:
Fischer Manfred
Schongauer Str. 102c
82380 Peißenberg
Tel: 08803 61264

Anfahrt:
Von Weilheim kommend beginnt die Strecke an der Oderdinger Ammerbrücke und endet hinter dem Ammerstüberl Richtung Schnalz. Gute Parkmöglichkeiten sind bei der Oderdinger Ammerbrücke, Rosslaichbrücke, Wörther Ammerbrücke, Böbinger Ammerbrücke und beim Ammerstüberl.

Besatz:
Äschen, Bach- und Regenbogenforellen, Huchen, Barben, Aitel, Aal, Nasen,

Besonderheiten:
Von der Wörther Ammerbrücke bis zur Fischereigrenze flußaufwärts ist nur das Fliegenfischen gestattet.

Die Fischereiordnung ist zu beachten! Den Angelplatz bitte sauber verlassen. Bei erkennbaren Schäden und Unregelmäßigkeiten (tote Fische) sowie auftreten von Kormoranen und Gänsesäger ist der Vorstand (0881 5105) oder der Geschäftsführer (0881 / 9277863) zu verständigen.


Gewässerbeauftragter:
Träger Markus
Berghofsiedlung 4
82380 Peißenberg
Tel: 08803 615177, 01603549549

Anfahrt:
Von Weilheim kommend beginnt die Strecke an der Oderdinger Ammerbrücke und endet hinter dem Ammerstüberl Richtung Schnalz. Gute Parkmöglichkeiten sind bei der Oderdinger Ammerbrücke, Rosslaichbrücke, Wörther Ammerbrücke, Böbinger Ammerbrücke und beim Ammerstüberl.

Besatz:
Karpfen, Schleien, Hecht, Aal

Die Fischereiordnung ist zu beachten! Den Angelplatz bitte sauber verlassen. Bei erkennbaren Schäden und Unregelmäßigkeiten (tote Fische) sowie auftreten von Kormoranen und Gänsesäger ist der Vorstand (0881 5105) oder der Geschäftsführer (0881 / 9277863) zu verständigen.

Vereinstermine  1

Ammer Pegelstand